16. Gemeinsames Symposium der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e. V. (DGVM) und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e. V. (DGVP)

Krank, beeinträchtigt, berauscht – Fahrsicherheit und Verantwortung bei der Verkehrsteilnahme
25.-26.09.2020 • Salzburg

16. Gemeinsames Symposium der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e. V. (DGVM) und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e. V. (DGVP)

Krank, beeinträchtigt, berauscht – Fahrsicherheit und Verantwortung bei der Verkehrsteilnahme
25.-26.09.2020 • Salzburg

Kongressdetails

Print-File

Grußwort

Univ.-Prof. Dr. Fabio C. Monticelli
Prof. Dr. Matthias Graw
Prof. Dr. Wolfgang Fastenmeier

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

wir laden Sie herzlich zum 16. gemeinsamen Symposium der Deutschen Gesellschaft für Verkehrsmedizin e.V. (DGVM) und der Deutschen Gesellschaft für Verkehrspsychologie e.V. (DGVP) vom 25. bis 26. September 2020 nach Salzburg ein.

Unter dem Tagungsmotto 2020 "Krank, beeinträchtigt, berauscht - Fahrsicherheit und Verantwortung bei der Verkehrsteilnahme" möchten wir mit Ihnen gemeinsam den wissenschaftlichen Diskurs voranbringen, der eine so wichtige Grundlage für die Sicherheit auf unseren Straßen bildet.

Das Symposium wird erstmals in Österreich stattfinden. Dies nehmen wir zum Anlass, einen der Schwerpunkte auf die Einschätzung von Fahrsicherheit und Fahreignung im Vergleich der DACH-Länder auf medizinisch-psychologischer, polizeilicher und Verwaltungsebene zu setzen.

Ein weiteres Schwerpunktthema wird Cannabis im Straßenverkehr sein, da Cannabis - nicht zuletzt auch vor dem Hintergrund der zunehmenden Legalisierung in einigen Ländern - nach wie vor eine herausragende Rolle in der Verkehrsmedizin einnimmt und uns weiterhin vor große Herausforderungen stellt. Wünschenswert wäre in diesem Zusammenhang auch, die neuesten Fortschritte im "roadside drug testing" zu diskutieren.

Weiterhin wird das beim Bonner Symposium erstmals vorgestellte Thema der neuen Gefährdergruppen wieder aufgegriffen und es werden aktuelle Entwicklungen im Bereich neuer Mobilitätsformen beleuchtet.

Sie erwartet ein spannendes Programm in einer attraktiven Stadt, die - neben dem wissenschaftlichen Diskurs - viele Vorzüge für einen angenehmen und interessanten sowie abwechslungsreichen Aufenthalt bietet.

Wir möchten Sie auch dieses Mal aufrufen, Beiträge einzureichen und damit aktiv an der erfolgreichen Gestaltung des Symposiums beizutragen. 

Wir würden uns sehr freuen, Sie bald in der Geburtsstadt Mozarts begrüßen zu dürfen.

Univ.-Prof. Dr. Fabio C. Monticelli
Tagungspräsident

Prof. Dr. Matthias Graw
Präsident DGVM

Prof. Dr. Wolfgang Fastenmeier
Präsident DGVP